Kontakt:

Großflecken 75
24534 Neumünster

Telefon 04321/929830
Telefax 04321/929831

E-Mail: rathausfraktion@spd-neumuenster.de

SPD-Neumünster

Herzlich Willkommen bei der SPD-Rathausfraktion Neumünster!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Internetseite informiert Sie die SPD Rathausfraktion über ihre Politik, ihre Veranstaltungen und ihre Ideen für unsere Stadt Neumünster. Lassen Sie sich von uns "anstacheln" und mischen Sie sich mit ein! Teilen Sie uns Ihre Ideen für unsere Stadt mit, besuchen Sie uns bei unseren Infoständen oder schnuppern Sie einmal rein bei einer Ratsversammlung, bei der wir versuchen unsere Ideen für ein soziales und lebenswertes Neumünster in die Tat umzusetzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Uwe Döring
Fraktionsvorsitzender

SPD Rathausfraktion Neumünster - neueste Artikel
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 01.04.2016, 18:32 Uhr (458 mal gelesen)
[Stadtentwicklung]
Die Möglichkeit Zuschüsse aus dem Kommunalinvestitionsgesetz in Höhe von bis zu 90 % der Investitionssumme für energetische Sanierungen bzw. zur Optimierung der Schulinfrastruktur zu erhalten, stand im Mittelpunkt der letzten Sitzung des Arbeitskreises Bildung im SPD-Kreisverband Neumünster.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 22.03.2016, 14:29 Uhr (605 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Dr. Birgit Malecha-Nissen: „Unsere Städte und Gemeinden stehen vor enormen Herausforderungen. Sie müssen zum einen dem demographischen Wandel entgegentreten, den Anforderungen zum Klimaschutz gerecht werden und die Sicherung der Infrastruktur langfristig gewährleisten. Zum anderen fordert die aktuelle Flüchtlingssituation die Städte und Gemeinden dazu auf, die zu uns kommenden Menschen angemessen unterzubringen.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 17.03.2016, 18:36 Uhr (697 mal gelesen)
[Migration]
In den Räumlichkeiten von Openhaart trafen sich diesen Mittwoch, den 16. März, Mitglieder der SPD Neumünster zu einer Informations- und Diskussionsrunde zum Thema Geflüchtete in Neumünster.

Wie gut, dass der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss in seiner letzten Sitzung entschieden hat, den B-Plan nicht zu ändern, das Gebäude an der Slevogtstraße erst einmal zu erhalten und so eine aktives, engagiertes Ehrenamt für Kinder- und Jugendliche im Stadtteil Ruthenberg zu erhalten!

 
Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 11.03.2016, 07:42 Uhr (522 mal gelesen)
[Migration]
Als „sehr positiv“ bezeichnete SPD-Fraktionsvorsitzender Uwe Döring, dass die Landesregierung die große Belastung der Stadt Neumünster bei der Aufnahme von Flüchtlingen nun angemessen berücksichtigen will. Durch die Entscheidung, dass Neumünster erst ab 1.1.2017 und damit ein Vierteljahr später Flüchtlinge endgültig unterbringen soll, werde der Nachtragshaushalt 2016 erheblich entlastet und  es werde Zeit für eine angemessene Vorbereitung gewonnen.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 10.03.2016, 10:53 Uhr (1414 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Die Neumünsteraner Jusos sind entsetzt über den geplanten Abriss des ehemaligen Jugendheims in der Slevogtstraße 31.

Zu diesem Ergebnis sind sie nach der Auswertung der Antworten des Oberbürgermeisters Dr. Olaf Tauras auf eine Kleine Anfrage des Ratsherren Bernd Delfs zu diesem Thema gekommen.

 

148339 Aufrufe seit November 2011