Kontakt:

Großflecken 75
24534 Neumünster

Telefon 04321/929830
Telefax 04321/929831

E-Mail: rathausfraktion@spd-neumuenster.de

SPD-Neumünster

Herzlich Willkommen bei der SPD-Rathausfraktion Neumünster!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Internetseite informiert Sie die SPD Rathausfraktion über ihre Politik, ihre Veranstaltungen und ihre Ideen für unsere Stadt Neumünster. Lassen Sie sich von uns "anstacheln" und mischen Sie sich mit ein! Teilen Sie uns Ihre Ideen für unsere Stadt mit, besuchen Sie uns bei unseren Infoständen oder schnuppern Sie einmal rein bei einer Ratsversammlung, bei der wir versuchen unsere Ideen für ein soziales und lebenswertes Neumünster in die Tat umzusetzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Volker Andresen
Fraktionsvorsitzender

 

SPD Rathausfraktion Neumünster - neueste Artikel
Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 14.09.2018, 07:37 Uhr (493 mal gelesen)
[Umwelt]
Nicht nur zu Lande, auch zu Wasser wird unachtsam in der Natur entsorgter Abfall zunehmend zum Problem.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 13.09.2018, 16:08 Uhr (647 mal gelesen)
[Bildung]
Der SPD-Ortsverein Einfeld gratuliert der Grund- und Gemeinschaftsschule Einfeld zur Einweihung der neuen Schulräume. Mit einer Schulfeier wird am Donnerstag, 13.09.2018, die Übergabe der Gebäude durch die Stadt an die Schulleiterin gefeiert und die Baumaßnahme offiziell beendet.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 12.09.2018, 10:17 Uhr (506 mal gelesen)
[Arbeit]
Mit über 6000 Beamten fahndet der Zoll heute nach Mindestlohn-Betrügern. Immer wieder unterlaufen Unternehmen den gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,84 Euro. Durch Schwarzarbeit entgehen dem Staat jährlich knapp eine Milliarde Euro. SPD-Finanzminister Scholz hat bereits angekündigt, das Personal bei der beim Zoll angesiedelten Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) zu erhöhen. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm:

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 10.09.2018, 16:37 Uhr (508 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Wie lässt sich die Verschwendung von Lebensmitteln nachhaltig reduzieren? Bereits zum vierten Mal werden mit dem Wettbewerb „Zu gut für die Tonne!“ bundesweit vorbildhafte Ansätze gesucht, die helfen, Lebensmittelabfälle zu vermeiden. Die für Neumünster zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm ruft Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Initiativen, Unternehmen, NGOs und kommunale Stellen zur Bewerbung für den Bundespreis auf.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 29.08.2018, 22:19 Uhr (1008 mal gelesen)
[Allgemein]
Unser Juso-Kreisvorsitzender, Paul Weber, hat einen jugendpolitischen Kolumenbeitrag zu den Geschehnissen der letzten Tage in Chemnitz verfasst. Darin werden einige Fragen und Hypothesen zum Entstehen dieser Gewaltexzesse diskutiert:

 

209796 Aufrufe seit November 2011